Fenster mit Lüftung

Dachfenster Check

Lichtwunder Team

Experte für Dachfenster

Ein ständiger Luftaustausch ist wichtig für ein gesundes Raumklima. Ein Fenster mit Lüftung kann diesen Luftaustausch auch in geschlossenem Zustand des Fensters gewährleisten.

Warum sind Fenster mit Lüftung sinnvoll?

Häuser und Wohnungen mit neuen Fenstern haben häufig schneller Probleme mit Schimmel als Gebäude mit älteren Fenstern. Das liegt daran, dass moderne Fenster nach Energieeinsparverordnung (EnEV) luftdicht sein müssen. Zunächst einmal spart das Heizkosten und hält die Wohnung im Winter kuschelig warm. Doch es erhöht auch die Gefahr für Schimmel. Die Fenster sind meist deutlich kälter als der Rest des Raumes. Dadurch kühlt die warme Raumluft in Fensternähe ab und kann weniger Luftfeuchtigkeit speichern. Die übrige Luftfeuchtigkeit setzt sich am Fenster und an den Wänden um das Fenster herum ab und kann zu Schimmelbildung führen. Das kann nur durch regelmäßiges, korrektes Lüften vermieden werden: Zwei- bis fünfmal am Tag (je länger man zu Hause ist, desto öfter muss gelüftet werden), je 5-15 Minuten. 

Nach DIN 1946-6 erfordert deshalb jede Nutzungseinheit eines Gebäudes ein individuelles Lüftungskonzept, um die Raumluftfeuchtigkeit zu begrenzen und Gesundheit und Hygiene zu erhalten. Der geforderte Mindestluftwechsel liegt bei einem vollständigen Luftaustausch alle 2 Stunden. 

Da ältere Fenster deutlich undichter sind als moderne Fenster, bieten sie einen ständigen Luftaustausch. So hat man zwar immer frische Luft im Haus, doch es wird auch schnell kalt und man muss deutlich mehr heizen, als mit dichten Fenstern. Moderne Fenster mit Lüftung sind sozusagen die eierlegende Wollmilchsau: Sie sorgen für einen konstanten Mindestluftwechsel, um das Raumklima zu verbessern und Kondenswasser zu vermeiden. Gleichzeitig ist die Lüftung kontrolliert, sodass nicht so viel Wärme verloren geht wie bei einem undichten Fenster.

Wie funktionieren Fenster mit Lüftung?

Die meisten modernen Fensterelemente verfügen über eine Art Lüftung, mit der ein Mindestluftaustausch gewährleistet wird. Die kleinen Schlitze befinden sich im Fensterrahmen und lassen eine definierte Menge an Frischluft durch. Um Schallschutz zu gewährleisten, verläuft der Lüftungskanal in der Regel gekrümmt. Vlies oder Gitter halten Mücken und andere Insekten draußen. Zusätzlich verfügen die verschiedenen Lüftungsarten über Dichtungen oder Membranen, die dafür sorgen, dass selbst bei Sturm und starken Temperaturunterschieden nicht zu viel kalte Luft ins Rauminnere dringt. Da ein Fenster mit Lüftung nur für einen Mindestluftwechsel für den Feuchteschutz sorgt, ist regelmäßig Lüften für ein optimales Raumklima immer noch nötig. 


Diese Arten von Fensterlüftungen gibt es: 


Fensterfalzlüftung

Moderne Fenster verfügen fast alle über Fensterfalzlüftungen. Sie befinden sich entweder oben oder seitlich am Rahmen und sind bei geschlossenem Fenster nicht zu sehen. Bei einigen Fensterfalzlüftungen lässt sich die Frischluftzufuhr über einen Schieberegler individuell einstellen. 


Lüftung mit Wärmerückgewinnung

Eine besondere Form der Fensterfalzlüftung ist die Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Das Speichermaterial nimmt die Wärmeenergie der abziehenden Raumluft auf und gibt sie an die zugeführte Außenluft ab. Frische Luft gelangt also vorgewärmt in den Raum. Ein Fenster mit Lüftung und Wärmerückgewinnung vereint damit zwei Gegensätze: Heizkosten sparen und Lüften. 


V40P Dauerlüftung für Dachfenster

Die Dachfenster, die wir verbauen, verfügen über eine V40P Dauerlüftung. Das ist ein serienmäßiges Lüftungssystem moderner Fakro-Dachfenster. Bei starken Druckunterschieden zwischen draußen und drinnen wird der Lüftungsquerschnitt durch Membranen im Lüftungskanal automatisch begrenzt, sodass selbst bei Strom maximal 50 m³/h frische Luft durch die Lüftung strömen. Mit einem Lüftungsgitter kann die Lüftung nach Bedarf auch vollständig geschlossen werden. 


Velux und andere bekannte Dachfenster-Hersteller haben ihre eigene Art der Dauerlüftung, die ähnlich funktioniert. 


Hygroskopische Dauerlüftung

Die hygroskopische Dauerlüftung kann bei Dachfenstern zusätzlich zur V40P Lüftung eingebaut werden. Der Lüftungsquerschnitt öffnet und schließt sich abhängig von der Luftfeuchtigkeit im Raum und sorgt gemeinsam mit der V40P Lüftung für ein angenehmes Raumklima und Feuchteschutz

Kann man die Lüftung am Fenster nachrüsten?

Neue Fenster und Dachfenster haben in der Regel bereits eine integrierte Dauerlüftung. Wenn nicht, lassen sich Fensterfalzlüftungen und auch Dachfensterlüftungen relativ schnell und einfach nachrüsten. Je komplexer die Lüftung ist - zum Beispiel mit Wärmerückgewinnung und Feuchteregulierung - desto aufwendiger ist der Einbau. 

Die 2 Minuten Anfrage

Wie viele Fenster sollen ausgetauscht werden?

Zertifizierter Dachfenstertausch

Wie viele Fenster sollen ausgetauscht werden?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,95 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert LogoGerman Customer Award 2023 Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Telefon Icon0800 / 710 10 10

Zertifizierter Dachfenstertausch

Angebot sichern
Lichtwunder hat 4,86 von 5 Sternen 332 Bewertungen auf ProvenExpert.com