Tipps & Tricks

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/3ac64326-d302-4679-801b-c76fa29dc4db_Energetische+Sanierung.jpg?auto=compress,format&rect=0,180,1248,624&w=1800&h=900

Energetische Sanierung - Was bringt am meisten?

Eine energetische Sanierung Ihrer Immobilie ist mit hohen Kosten verbunden, die Investition lohnt sich jedoch. Sie sparen Energiekosten ein. Doch welche Maßnahme der energetischen Sanierung bringt am meisten?

Was ist eine energetische Sanierung?

Eine energetische Sanierung umfasst jegliche Baumaßnahmen, welche Ihnen dabei helfen auf langfristiger Sicht Geld und Energie einzusparen. Auch erneuerbare Energien zählen zu einer energetischen Sanierung. 

Gründe für eine energetische Sanierung

Neben dem Grund, dass Sie durch eine energetische Sanierung Geld und Energie einsparen können, gibt es noch weitere Gründe, welche für eine energetische Sanierung Ihrer Immobilie sprechen. Besonders die Umstellung auf Solar- oder Photovoltaik-Anlagen können den Wert Ihrer Immobilie steigern, da Sie hierbei die durch die energetische Sanierung die Energieeffizienz Ihres Hauses steigern. 

Welche energetische Sanierung ist Pflicht?

Beim Kauf einer Immobilie, kann es sogar sein, dass Sie verpflichtet sind, diese energetisch zu sanieren. Immobilien, welche vor dem 1. Februar 2002 erbaut wurden, müssen energetisch saniert werden, sofern diese nicht den vorgeschriebenen Standards im Rahmen des Gebäudeenergiegesetzes vom Jahr 2020 entsprechen. Für diese energetische Sanierung haben Sie nach dem Kauf 2 Jahre Zeit. Maßnahmen hierfür sind der Austausch des alten Heizkessels, die Dämmung der Rohrleitungen sowie auch das Dämmen der Dächer und des Dachgeschosses.

BAFA Rechner

Ihr BAFA Zuschuss

Wie hoch sind die
Investitionskosten?

(min. 2400 €, max. 50.000 €)


Um welchen Gebäudetyp
handelt es sich?


Ist ein Energieberater
vorhanden?

Checkmark Icon

(Wird von Lichtwunder gestellt)


Dein Zuschuss

1275,00 €*

Welche energetische Sanierung bringt am meisten?

Für die energetische Sanierung Ihrer Immobilie gibt es diverse Möglichkeiten. Doch welche energetische Sanierung bringt am meisten? Wir haben Ihnen drei Methoden zur energetischen Sanierung Ihres Hauses aufgelistet, von welchen Sie deutlich profitieren können.


Dämmung

Die energetische Sanierung im Rahmen der Dämmung kann auf diverse Weisen vollbracht werden. Denn hierbei haben Sie die Möglichkeit, das Dach, die Keller- sowie die oberste Geschossdecke, die Fenster oder auch die Außenwände zu dämmen. Bei der energetischen Sanierung mittels Dämmung wird die Wärmeisolation verbessert, wodurch Sie deutlich an Heizkosten einsparen können, da die Wärme nicht so schnell aus Ihrer Immobilie entweicht. Außerdem profitieren Sie ebenso von einem optimierten Raumklima sowie einem verbesserten Schallschutz. Dämmen Sie Ihre Immobilie im Rahmen der energetischen Sanierung, dann können Sie bis zu 30% an Energie einsparen. Diese Methode der energetischen Sanierung kann Sie aber je nach Dämmmaterial und zu dämmender Fläche ab 12.000 Euro kosten. Zudem sollten Sie beachten, dass bei einer verbesserten Dämmung auch für die entsprechend gute Durchlüftung gesorgt werden sollte.


Moderne Heizungssysteme

Zur energetischen Sanierung tragen auch moderne Heizungssysteme im Rahmen von Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke sowie auch Brennstoffzellenheizungen bei. Als Übergang sind auch Gas-Hybridheizungen gut geeignet, da diese ebenfalls mit erneuerbaren Energien betrieben werden können. Auch hier können Sie circa 30% an Energie einsparen, wobei Sie diese energetische Sanierung circa 18.000 Euro kosten wird.


Erneuerbare Energien

Gerade durch die momentane Situation der steigenden Energie- und Öl-Preise, können Sie durch eigene Photovoltaik-Anlagen einiges an Kosten und Energie sparen, da Sie dadurch nicht von fossiler Energie und den Lieferanten abhängig sind. Aber auch durch das Koppeln der Heizung an Erdwärme können Sie dies erzielen und Ihre Immobilie dadurch energetisch sanieren. Die Vorteile dieser energetischen Sanierung belaufen sich darauf, dass Sie Ihren eigenen Stromverbrauch mit bis zu 100% decken können. Ab circa 8.000 Euro können Sie bereits mit dieser Methode Ihre Immobilie energetisch sanieren und dadurch eine Energieersparnis von bis zu 20% erzielen.

Vorgehen bei einer energetischen Sanierung

Bevor Sie sich einen Plan machen, wo und wie Sie Ihre Immobilie energetisch sanieren wollen, sollten Sie einen Experten hinzuziehen. Dieser kann Ihr Haus genau unter die Lupe nehmen und Ihnen mitteilen, wo eine energetische Sanierung sinnvoll ist und welche Umbauten eventuell sogar verpflichtend sind. Gemeinsam können Sie dann entscheiden, welche energetischen Sanierungen im Rahmen Ihres Budgets liegen und somit vorgenommen werden sollen. Normalerweise findet eine energetische Sanierung von außen nach innen statt, sodass zuerst die Fassaden und Fenster und Türen gegebenenfalls erneuert werden und sich dann an das Innere der Immobilie wie zum Beispiel die Heizungssysteme gewagt wird. 

Förderungsmaßnahmen für eine energetische Sanierung

Da eine energetische Sanierung mit hohen Kosten einhergehen kann, können Sie Fördermittel beantragen. Diese Förderungen können Sie je nach Anforderung und Sanierung entweder vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, dem BAFA, oder auch von der Kreditanstalt für Wiederaufbau, der KfW, erhalten.

 
Während das BAFA Einzelmaßnahmen im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude, BEG EM, fördert, ist die KfW für Komplettsanierungen zuständig. Beim BAFA können Sie Investitionszuschüsse für energetische Sanierungen an der Gebäudehülle erhalten, sprich für jegliche Dämmungen an Dach, Fassade, Fenster und noch mehr. Aber auch die Optimierung der Heizung sowie die Installation von Solar- oder Photovoltaik-Anlagen zur Verwendung von erneuerbaren Energien sind durch das BAFA förderfähig. Läuft die energetische Sanierung allerdings im Rahmen der Erzielung eines Effizienzhausstandards ab, können Sie die Förderung des KfW in Anspruch nehmen. Bei dieser Fördervariante erhalten Sie einen Kredit mit Tilgungszuschuss und Zinsvergünstigungen. Dennoch sollten Sie bei beiden Instituten beachten, dass der Antrag auf eine Förderung der energetischen Sanierung gestellt werden sollte, noch bevor Sie mit jeglichen Sanierungen und Umbauarbeiten beginnen.

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,88 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Lichtwunder hat 4,90 von 5 Sternen 259 Bewertungen auf ProvenExpert.com