Dachausbau

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/55ab23e6-7b8f-45dd-9e1e-49cd287f2f62_Dach+erneuern+vor+Photovoltaik.jpg?auto=compress,format&rect=0,145,1735,868&w=1800&h=900

Dach erneuern vor Photovoltaik

Dachfenster Check

Lichtwunder Team

Experte für Dachfenster

Sie möchten eine Solaranlage auf Ihrem Dach installieren, sind sich aber nicht sicher, ob Sie das Dach vor der Photovoltaik erneuern müssen? Wir erklären Ihnen, ob eine Photovoltaik Anlage auf Ihrem alten Dach möglich ist.

Solaranlage auf altem Dach installieren

Wer eine Solaranlage auf einem alten Dach installieren möchte, sollte im Voraus sichergehen, dass dies problemlos möglich ist oder ob man das Dach vor Photovoltaik erneuern sollte. Generell kann eine Solaranlage auf jedem Dach angebracht werden, das statisch geeignet ist. Da sie jedoch bis zu 30 Jahre auf Ihrem Hausdach bleibt, sollten Sie die Dacheindeckung von einem Fachmann kontrollieren lassen, bevor Sie die Solaranlage auf dem alten Dach installieren. Ein Dach hält etwa 50 bis 60 Jahre bevor eine Erneuerung notwendig wird. Dabei gilt: Ist das Dach bereits einige Jahre alt oder sogar ein Altbau, sollten Sie unbedingt überprüfen, ob Sie das Dach erneuern vor der Photovoltaik.

Grund ist, dass ältere Dächer sonst keine Photovoltaik-Anlage über deren kompletten Lebenszyklus tragen können. Somit müssen Sie gegebenenfalls die Photovoltaikanlage abbauen und anschließend erneut montieren, um das darunter liegende Dach zu erneuern, auch wenn die Solaranlage problemlos noch einige Jahre laufen könnte. Dies bedeutet nicht nur einen hohen Mehraufwand, sondern führt auch zu übermäßigen Kosten für die Dacherneuerung und kann Schäden an der Solaranlage nach sich ziehen. Obwohl es also prinzipiell möglich ist, eine Solaranlage auf einem alten Dach zu installieren, sollten Sie gründlich überprüfen, ob Sie besser das Dach vor der Photovoltaik erneuern lassen.

Dach vor Installation von Photovoltaik erneuern

Planen Sie die Installation einer Photovoltaik-Anlage, dann ist es mitunter sinnvoll, im Voraus zu überprüfen, ob sich eine Erneuerung des Daches lohnt. Dabei werden der Zustand sowie das Alter des Daches, der Dämmung und der Dacheindeckung kontrolliert und festgestellt, ob Ihr Dach vor der Installation erneuert werden muss.

Besonders ältere Dächer sind häufig nur unzureichend gedämmt oder verfügen bereits über Mikrorisse in den Dachziegeln, was unbedingt vor der Installation einer Solaranlage behoben werden muss. Ebenfalls sollten Sie überprüfen, ob in Ihrem Dach Asbest verarbeitet wurde. Dies ist häufig bei Dächern aus den 1990ern der Fall. Erhalten Sie ein positives Ergebnis für Asbest in Ihrem Dach, dürfen Sie keinesfalls eine Solaranlage installieren, da dies einerseits strafbar ist und andererseits Ihre Gesundheit massiv gefährdet. In dieser Situation müssen Sie also Ihr Dach erneuern vor der Photovoltaik.

Finden sich deutlich sichtbare Schäden, wird zunächst eine Dachsanierung notwendig, bevor eine Photovoltaik-Anlage gefahrlos auf dem Dach montiert werden kann. In jedem Fall sollten Sie die Meinung eines Solateurs oder Dachdeckers zu Rate ziehen, um festzustellen, ob Sie vor dem Anbringen der Photovoltaik-Anlage das Dach erneuern müssen oder ob die Solaranlage ebenso auf dem alten Dach montiert werden kann.

Insbesondere, wenn Ihr Hausdach bereits ein Alter von mehr als 25 Jahren inne hat, sollten Sie jedoch die Photovoltaik-Anlage erst nach der Sanierung des Daches installieren. Andernfalls muss die gesamte Solaranlage ab- und anschließend wieder aufgebaut werden, wenn schließlich eine Dacherneuerung dringend notwendig wird. Dies bedeutet neben dem Risiko für Schäden an den Photovoltaik-Modulen nicht nur einen erheblichen Aufwand und hohe Mehrkosten, sondern führt auch dazu, dass die Garantie der Photovoltaik-Anlage vorzeitig erlischt.  Möchten Sie also Ihr Dach noch nicht sanieren, dann sollten Sie darüber nachdenken, auch die Installation einer Photovoltaik-Anlage zu verschieben, anstatt einen möglichen Abbau nach wenigen Jahren im Rahmen der Dachsanierung zu riskieren. Andernfalls ist es auch möglich, den Aufbau einer Solaranlage gemeinsam mit einer Dachsanierung durchführen zu lassen und damit einen doppelten Aufwand zu vermeiden.

Photovoltaik während der Dachsanierung

Die Photovoltaik im Rahmen einer Dachsanierung zu installieren, bietet die ideale Kombination und eine gute Möglichkeit, eine Solaranlage auf einem alten Dach anzubringen. So können Sie sichergehen, dass die Lebensdauer der Photovoltaik-Anlage nicht die Ihres Hausdaches überschreitet und ebenso, dass kein Abbau der Solarmodule zu einem späteren Zeitpunkt notwendig wird, wenn das Dach erneuert werden muss. Dabei bedeutet die Montage einer Photovoltaik-Anlage während der Sanierung des Daches keinen großen Mehraufwand und Sie sparen sich doppelte Arbeiten am Hausdach.

Zusätzlich bieten sich neue Designmöglichkeiten, so können die Solarmodule beispielsweise als Indach-Photovoltaik direkt in das Dach integriert werden, wenn die Dacheindeckung erneuert wird oder Sie können direkt Solardachziegel anstelle einer regulären Eindeckung des Daches anbringen. Auch wenn Sie nicht direkt das gesamte Dach sanieren, können Sie eine Solaranlage auf einem alten Dach installieren, zum Beispiel, wenn sich die Sanierungsmaßnahmen lediglich auf die Dachdämmung beschränken. Durch die Kombination einer Photovoltaik Anlage mit der Dachsanierung müssen Sie zwar die Mehrkosten für die Solaranlage selbst einplanen, sparen jedoch insgesamt Kosten, die anfallen, wenn Sie das Dach nach Installation der Photovoltaik-Module erneuern müssen. Zudem muss ein Dachdecker nur einmal engagiert werden, sodass keine doppelten Arbeitskosten anfallen.

Dach erneuern vor Photovoltaik: Welche Förderung gibt es?

Anders als bei der Installation einer Solaranlage auf einem alten Dach, können Sie Kosten sparen, wenn Sie das Dach erneuern, bevor Photovoltaik angebracht wird. So müssen Sie für eine Dachsanierung in Kombination mit der Installation von Photovoltaik etwa 20.000€ einplanen, können aber Förderprogramme für die energetische Sanierung von Gebäuden in Anspruch nehmen. Dafür bietet unter anderem die KfW Förderungskredite, aber auch manche Hersteller unterstützen den Kauf von Solaranlagen. Zudem erhalten Sie neben den Ersparnissen durch einen verringerten Stromverbrauch Vergütungen von 29 Cent pro kWh, wenn Sie den Solarstrom in das öffentliche Stromnetz einspeisen, sofern Ihre Solaranlage eine Leistung von 30 kW aufweist.

Möchten Sie eine Förderung erhalten, wenn Sie das Dach erneuern vor Photovoltaik, sollten Sie stets die Hilfe eines Energieberaters in Anspruch nehmen. Dieser berät Sie über die verschiedenen Förderungsprogramme und begleitet Sie während des Bauprozesses. So kann er beispielsweise im Vorhinein das Dach inspizieren, um den Sanierungsbedarf des Daches festzustellen. Außerdem ist für einige Förderprogramme sogar die Begleitung durch einen Energieberater Voraussetzung für die Genehmigung des Förderungsantrages.

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Dachfenster sind aktuell verbaut?

Zertifizierter Dachfenstertausch

Welche Dachfenster sind aktuell verbaut?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,95 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert LogoGerman Customer Award 2023 Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Telefon Icon0800 / 710 10 10

Zertifizierter Dachfenstertausch

Angebot sichern
Lichtwunder hat 4,85 von 5 Sternen 350 Bewertungen auf ProvenExpert.com