Tipps & Tricks

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/3e624372-4b1c-4011-9c45-4350ea744331_Probleme+mit+Dachfenstern+im+Winter.jpg?auto=compress,format&rect=0,193,1170,585&w=1800&h=900

Probleme mit Dachfenstern im Winter

Dachfenster Check

Lichtwunder Team

Experte für Dachfenster

Dachfenster müssen auch in den Wintermonaten geöffnet werden. Schnee, Frost und Schmelzwasser können hierbei zu einer echten Herausforderung werden.

Was schadet Dachfenstern im Winter?

Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen steigen, dann denkt kaum jemand an den Winter, der bald vor der Tür steht. Sie sollten Ihr Dach in jedem Fall frühzeitig winterfest machen, um hohe Reparaturkosten zu vermeiden. Überprüfen Sie beispielsweise die Dachrinne und befreien Sie sie gegeben Falls von Schmutz, Ästen und Laub. 

In den kalten Wintermonaten werden Dachfenster besonders beansprucht, gerade wenn sich eine beachtliche Menge an Schnee und Eis auf dem Dach ansammelt. Im Winter sind Dachfenster für längere Zeit mit Schnee bedeckt. Sobald die Außentemperaturen wieder ansteigen und der Schnee auf dem Dachfenster schmilzt, entsteht Schmelzwasser. Dieses Schmelzwasser kann sich am Fensterrahmen ansammeln oder wieder gefrieren. Ein vereister Fensterrahmen lässt sich nur eingeschränkt öffnen, problematischer in diesem Fall ist die Ansammlung von Schmelzwasser am Fensterrahmen. Durch die erhöhte Wasseransammlung kann es zu einem Wassereintritt am Dachfenster kommen, wodurch es undicht wird und es zu Schimmelbildung kommen kann. 

Falls Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie das Dachfenster und den Eindeckrahmen manuell von Schnee und Eis befreien, um der Bildung von Schmelzwasser vorzubeugen. Das können Sie am besten mit einer Schaufel oder einem Besen machen, dann kann das Schmelzwasser problemlos abfließen. Bitte beachten Sie, dass das Reinigen des Dachfensters und des Daches nicht ungefährlich ist, ziehen aus diesem Grund einen Dachdecker-Fachbetrieb zurate.

Wenn Sie in einer kalten, schneereichen Region leben, ist es von Vorteil, wenn das Dachfenster erhöht eingebaut wird, um den Schmelzwasserabfluss zu beschleunigen, der Eisbildung unterhalb des Fensterrahmens vorzubeugen und dem möglichen Wassereintritt am Dachfenster entgegenzuwirken. 

Was schadet Dachfenstern bei Kälte?

Dachfenster sind aufgrund Ihrer Lage besonders stark beansprucht, im Winter sammelt sich Schnee und bei Sturm prallt Hagel und Regen auf das Fenster. Das Dachfenster ist eine der kältesten Stellen der Gebäudehülle, deshalb kondensiert warmer Wasserdampf an der kalten Oberfläche und desto großer der Temperaturunterschied zwischen dem Innen- und Außenbereich ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Kondenswasser bildet. Aufgrund der hohen Temperaturdifferenz im Winter kann sich ab und zu Kondenswasser am Fenster bilden, das ist nicht weiter schlimm. Stellen Sie allerdings fest, dass sich dauerhaft Kondenswasser bildet, dann sollten Sie unbedingt handeln. Sammelt sich mit der Zeit Kondenswasser in den Ecken oder hinter der Tapete, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie Schimmel haben. Achten Sie frühzeitig auf Kondensat an Ihrem Dachfenster und beugen Sie der Bildung von Kondenswasser vor, indem Sie richtig lüften. Im Winter sollten Sie fünf bis zehn Minuten Stoßlüften, achten Sie darauf, dass Sie die Heizung zuvor abgedreht haben, um Energie zu sparen. Sie sollten Ihre Wohnung drei- bis viermal am Tag lüften. Das Fenster zu kippen hat nicht denselben Effekt wie das Stoßlüften, es führt lediglich dazu, dass der Raum auskühlt. Haben Sie ein älteres Dachfenster, kann Stoßlüften nur bedingt Abhilfe schaffen. Aufgrund von schlecht gedämmten oder fehlerhaften Dachfenstern kann sich Kondenswasser vermehrt bilden, die Folgen sind neben Schimmel auch hohe Energiekosten. Behalten Sie die Kondenswasserbildung im Auge und klären sie gegeben Falls Ursachen mit einem Dachfenster-Fachbetrieb ab. 

Wie können Sie das Dachfenster auf den Winter vorbereiten?

Sorgen Sie rechtzeitig für einen entsprechenden Schutz und bereiten Sie Ihr Dachfenster auf den Winter vor. Es ist wichtig, das Dachfenster vor dem Winter zu säubern. Befreien Sie den Fensterrahmen von festgesetztem Staub, dieser kann im Laufe der Zeit die Schutzschicht des Profils beschädigen, wodurch sich Verschmutzungen ablagern können. Achten Sie bei der Reinigung des Dachfensters auf das richtige Reinigungsmittel. Ein ungeeignetes Reinigungsmittel kann das Dachfenster nämlich beschädigen, beispielsweise kann sich das Profil verfärben. Verwenden Sie für die Reinigung ein geprüftes Reinigungsmittel und einen weichen Putzlappen, um das Fenster und den Rahmen nicht zu verkratzen. Überprüfen Sie nach der Reinigung des Dachfensters den technischen Zustand. Stellen Sie sicher, dass alle beweglichen Teile und Beschläge funktionieren. Sollten Sie feststellen, dass sich das Fenster nicht richtig öffnen oder schließen lässt, dann tauschen sie die defekten Teile aus. Vergessen Sie nicht, die Dichtungen zu reinigen! Mit einem feuchten Tuch können Sie die Dichtung von Verschmutzungen befreien, reinigen Sie auch die Einkerbungen der Dichtung, dort sammeln sich gerne Staub- und Schmutzpartikel an. Versuchen Sie Ihre Fensterdichtung trocken zu halten, da Feuchtigkeit die Schimmel- und Pilzbildung fördert. Im Winter ist es daher wichtig, die Dichtung täglich trocken zu wischen. Um eine optimale Pflege auch während der Wintermonate zu gewährleisten, sollten Sie Ihre Fensterdichtung einfetten oder mit Silikonspray einsprühen. Dadurch bleibt das Profil auch bei Temperaturschwankungen stets elastisch. Eine kontinuierliche Pflege des Dachfensters ist unabdingbar und kann die Lebensdauer Ihres Daches um Jahre verlängern.  

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Dachfenster sind aktuell verbaut?

Dach Versicherung bei Schmelzwasser

Probleme & Hilfe

Dach Versicherung bei Schmelzwasser

Ein Winter mit viel Schnee freut doch eigentlich jeden. Jedoch ist hier auch Vorsicht geboten, denn der Schnee kann durch seine Last oder aber auch durch das entstehende Schmelzwasser Schäden am Dach verursachen. Zahlt die Versicherung im Schadensfall?

Dach dämmen zum Energie sparen

Tipps & Tricks

Dach dämmen zum Energiesparen

Ist Ihr Dach nicht ausreichend gedämmt, kann dort viel Wärme entweichen und somit höhere Heizkosten verursachen. Um Energie zu sparen, sollten Sie Ihr Dach daher ausreichend dämmen.

Luftfeuchtigkeit im Dachgeschoss regulieren

Tipps & Tricks

Dachgeschoss: Luftfeuchtigkeit regulieren

Die Luftfeuchtigkeit kann zu hoch oder zu niedrig sein. Um dies zu verhindern, haben wir Ihnen hier alles Wichtige rund um das Thema Regulierung der Luftfeuchtigkeit im Dachgeschoss aufgelistet.

Richtiges Lüften im Winter

Gesundes Wohnen

Richtiges Lüften im Winter

Richtiges Lüften im Winter ist wichtig, damit Ihr Wohnraum eine optimale Luftfeuchtigkeit aufweist und Sie die frische Winterluft genießen können. Doch warum ist richtiges Lüften im Winter wichtig und was müssen Sie beim richtigen Lüften im Winter beachten?

Zertifizierter Dachfenstertausch

Welche Dachfenster sind aktuell verbaut?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,95 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert LogoGerman Customer Award 2023 Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Telefon Icon0800 / 710 10 10

Zertifizierter Dachfenstertausch

Angebot sichern
Lichtwunder hat 4,87 von 5 Sternen 378 Bewertungen auf ProvenExpert.com