Haustür

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/bece6c91-b3a9-4e01-8b92-603e9b60d8b8_Zarge+an+Tu%CC%88ren.jpg?auto=compress,format&rect=0,178,2133,1067&w=1800&h=900

Zarge an Türen

Dachfenster Check

Lichtwunder Team

Experte für Dachfenster

Die Zarge an Türen wird auch als Türrahmen bezeichnet. Welche Arten von Zargen an Türen es gibt und wie Sie beschädigte Zargen reparieren können, erfahren Sie im Beitrag.

Was ist die Zarge an Türen?

Die Zarge an Türen wird im allgemeinen Sprachgebrauch ebenfalls als Türrahmen bezeichnet. Sie ist der feststehende Teil, der die Tür umrahmt und an dem das Türblatt aufschwingt. Eine Zarge ist ein wesentliches Element an Türen, denn die Zarge an Türen nimmt die Scharniere auf und ermöglicht somit die Befestigung des Türblatts. Zudem wertet die Zarge an Türen die Optik der gesamten Tür auf, indem sie die Wandöffnung verkleidet, und bietet Platz für ein Sicherheitsschloss, das die Wohnungstür gegen Einbrecher sichert. Eine Türzarge kann an Flügel- aber auch Schiebetüren angebracht werden. Genauso können Holztüren sowie Glastüren von einer Zarge an Türen eingerahmt werden und die Zarge an Türen selbst kann ebenfalls aus verschiedenen Materialien bestehen und wird in verschiedenen Varianten hergestellt. Die gängigsten Zargen an Türen bestehen aus Holz oder Holzwerkstoffen, welche ebenfalls in unterschiedlichen Farben gestaltet sein können. In öffentlichen Gebäuden sind die Zargen an Türen eher aus Stahl beschaffen, da diese robuster sind.

Arten von Zargen an Türen

Die Zargen an Türen können in verschiedenen Variationen hergestellt werden. Dabei unterscheidet man einerseits zwischen Umfassungs-, Eck- sowie Durchgangszargen und andererseits ist die Herstellung von Zargen an Türen als Blockrahmen oder Blendrahmen möglich.


Zarge an Türen als Umfassungszarge, Eckzarge und Durchgangszarge

Die klassische Variante der Zarge an Türen ist die Umfassungszarge, welche die komplette Laibung der Wand umfasst. Eine Umfassungszarge besteht in der Regel aus Holz, ist aber ebenso aus Stahl erhältlich und wird am häufigsten im privaten Bereich genutzt. Diese Zarge bildet an Türen auf beiden Seiten der Wand einen umlaufenden Rahmen um die Türöffnung herum. Im Gegensatz zu Umfassungszargen werden Eckzargen direkt auf der Wandecke montiert. Diese Zargen nehmen an Türen kaum Platz in Anspruch und werden daher gerne verwendet, wenn die Mauerlaibung zu gering für eine Umfassungszarge ist. Eckzargen bestehen meist aus Stahl oder Aluminium, jedoch können auch diese Zargen an Türen aus Holz gefertigt sein und umfassen statt der gesamten Türöffnung lediglich die vordere Kante der Türlaibung. Wenn aber keine Tür verbaut wird und trotzdem die Wandlaibung verkleidet werden soll, kann auf eine Durchgangszarge zurückgegriffen werden. Die Zargen an Türen verfügen dann über keine Bänder, Dichtungen oder ein Schließblech, da keine Tür in die Türzarge eingehängt wird.


Zarge an Türen als Blockrahmen oder Blendrahmen

Eine zunehmend beliebtere Variante der Zargen an Türen ist der Blockrahmen, beziehungsweise die Blockzarge. Sie wird in die Türlaibung montiert, sodass kein sichtbarer Absatz zwischen der Wand und der Zarge an Türen entsteht. Damit besitzt der Blockrahmen lediglich den Laibungsteil und keine Zierbekleidung, wodurch die Zarge in der Türöffnung zu verschwinden scheint. Ein Blockrahmen umfasst die Wandöffnung nicht und wirkt dadurch besonders schlicht und modern. Die Blockzarge verringert die Durchgangsbreite deutlich mehr als eine reguläre Umfassungszarge. Ein Blockraumen wird ebenfalls als Stockrahmen bezeichnet und besteht häufig aus Massivholz, obwohl auch Stahlblech gerne verwendet wird. Aber auch Blendrahmen können als Zarge an Türen verwendet werden. Diese werden vor der Wandöffnung montiert und in der Wand mit Dübeln verschraubt, sodass sie die Wand verblenden. Ein Blendrahmen greift dadurch nicht in die Wandlaibung ein, wobei die Bänder mit dem Rahmen verbunden werden, damit die Tür geöffnet und geschlossen werden kann. Diese Zarge an Türen kann in besonders schmale sowie sehr breite Wandstärken montiert werden und eignet sich ebenfalls für kleine Maueröffnungen, da kaum Durchgangsbreite verloren geht. Blendrahmen sind besonders als Zarge an Türen bei Renovierungen für Innentüren geeignet, können aber sogar für Fenster verwendet werden.

Schäden an der Zarge an Türen reparieren

Zargen an Türen werden häufig stark beansprucht und tragen mit der Zeit kleinere und größere Schäden davon. Oft können Sie kleine Schäden an der Zarge an Türen jedoch selbst reparieren.


Holz an der Zarge an Türen beschädigt

Das Holz der Zarge an Türen kann durch einen heftigen Windstoß, ein Türenknallen oder eine Vielzahl anderer Gründe schnell beschädigt werden. Dabei können Sie kleinere Löcher oder feine Risse auch einfach selbst mit Holzspachtelmasse beseitigen. Dafür müssen Sie einfach die Zarge an der Tür an der beschädigten Stelle anschleifen und Splitter oder andere lose Kleinteile entfernen. Anschließend können Sie den Bereich abschleifen und die Schäden an der Zarge an der Tür mit Holzspachtelmasse verspachteln. Nach dem Trocknen können Sie nun die Stelle glatt schleifen, ihre Türzarge neu streichen und schon haben Sie wieder eine ebenmäßige und makellose Zarge an der Tür.


Zarge an Türen zu kurz

Nach einer Renovierung kann es schnell passieren, dass der neue Fußbodenbelag flacher ist als der alte, sodass plötzlich Ihre Zarge an der Tür zu kurz ist und in der Luft zu schweben scheint. Hier können Sie mithilfe von Acrylmasse Abhilfe schaffen und einen Anschluss zwischen dem Boden und der Türzarge herstellen. Dafür müssen Sie die Lücke zunächst mit Füllmaterial ausstopfen und danach die Acrylmasse über das Füllmaterial an die Zarge an der Tür verputzen. Wenn Sie danach die Masse gut durchtrocknen lassen haben, können Sie die Stelle im Anschluss abschleifen und müssen nur noch die Acrylmasse in der Farbe der Zarge an der Tür lackieren.


Beschädigungen am Schließblech der Zarge an Türen

Es kann ebenfalls vorkommen, dass das Schließblech ihrer Zarge an der Tür beschädigt wird. In diesem Fall müssen Sie ein neues Schließblech nachbestellen, können dies aber eigenständig gegen das defekte Blech der Zarge an der Tür austauschen. Bei einer Echtholztür kann auch das umliegende Holz um das Schließblech der Türzarge herum beschädigt werden. Dies können Sie jedoch schnell mit einem passenden Holzstück und etwas Leim überdecken.


Schäden an den Türbändern der Zarge an Türen

Selbst bei verbogenen, gerissen oder anderweitig beschädigten Türbändern an Ihrer Zarge an der Tür können Sie sich selbst behelfen, indem Sie die Türbänder austauschen. Dafür müssen Sie zunächst die alten Türbänder an der Zarge an der Tür abnehmen und anschließend mögliche Löcher in der Türzarge mit Holzspachtelmasse versiegeln. Nun müssen Sie die Spachtelmasse gut durchtrocknen lassen, um danach Löcher zum Anbringen der neuen Türbänder in die Zarge der Tür bohren zu können. Dann müssen Sie einfach nur noch die neuen Türbänder in die Türzarge einschrauben und Ihre Zarge an der Tür funktioniert wieder einwandfrei.

Neue Zarge an Türen einbauen

Sollten die Schäden an der Zarge Ihrer Tür zu groß sein, dann kann es manchmal nur helfen, eine neue Zarge an Türen einzubauen. Dies können Sie selbstständig durchführen, jedoch lohnt es sich dabei ebenso, die Hilfe eines Experten in Anspruch zu nehmen. In jedem Fall sollten Sie im Voraus daran denken, die Türzarge gründlich zu vermessen. Zargen an Türen sind für Wandstärken von circa 75 Millimeter bis zu 400 Millimeter erhältlich, weshalb Sie im Voraus die Mauerdicke an ihrer stärksten Stelle messen sollten. Zudem müssen Sie vor dem Einbau einer neuen Zarge an der Tür die Breite und Höhe der Maueröffnung ausmessen, wobei die Standardhöhe einer Zarge an Türen bei 198,5 Zentimetern liegt. Darüber hinaus sollten Sie im Voraus absichern, ob sich Ihre Tür nach rechts oder links öffnet, sodass Sie die Scharniere an der Zarge an der Tür auf der korrekten Seite anbringen. Haben Sie dies geschafft, können Sie mit dem Einbau einer neuen Türzarge beginnen.

Häufig gestellte Fragen: Zarge an Türen


An welche Türen kann eine Zarge angebracht werden?

Eine Türzarge kann an Flügel- aber auch Schiebetüren angebracht werden. Genauso können Holztüren sowie Glastüren von einer Zarge an Türen eingerahmt werden und ebenfalls die Zarge an Türen selbst kann aus verschiedenen Materialien bestehen und wird in verschiedenen Varianten hergestellt.


Welche Arten von Zargen an Türen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Varianten der Zargen an Türen. Die klassische Türzarge ist eine Umfassungszarge, jedoch gibt es ebenso Eckzargen, welche nur auf den Wandecken montiert werden und Durchgangszargen, in die keine Tür eingehängt wird. Eine zunehmend beliebtere Variante der Zargen an Türen ist die Blockzarge, welche in die Türlaibung montiert wird, sodass kein sichtbarer Absatz zwischen der Wand und der Zarge an Türen entsteht. Aber auch Blendrahmen können als Zarge an Türen verwendet werden und sind für besonders schmale sowie sehr breite Wandstärken geeignet.


Welche Schäden der Zarge an Türen können Sie selbstständig reparieren?

Zargen an Türen werden stark beansprucht und können mit der Zeit einige Schäden davontragen. Besonders kleinere Schäden wie beschädigtes Holz an der Türzarge, eine Zarge an der Tür, die zu kurz ist oder auch Beschädigungen am Schließblech oder an den Türbändern können Sie mit wenigen Mitteln eigenständig reparieren. Selbst den Einbau neuer Zargen an Türen können Sie selbstständig vornehmen, obwohl es sich dabei ebenfalls lohnt, auf professionelle Hilfe zurückzugreifen.

Die 2 Minuten Anfrage

Nach welchem Haustürtyp suchst du?

Holzhäuser selbst bauen

Tipps & Tricks

Holzhäuser selbst bauen

Immer mehr Menschen hegen den Traum vom eigenen Holzhaus. Um jedoch Kosten zu sparen und an der Gestaltung mitzuwirken, wird eine immer beliebtere Möglichkeit, Holzhäuser selbst zu bauen.

Thermovorhänge für Haustüren

Haustür

Thermovorhänge für Haustüren

Möchten Sie gerne Ihren Wärmeschutz im Innenraum optimieren, eignen sich Thermovorhänge für die Haustür ideal. Thermovorhänge können Sie, wenn es kalt wird, einfach zuziehen und der eindringenden Kälte mit Thermovorhängen für die Haustür entgegenwirken.

Guter U-Wert Haustür

Haustür

Guter U-Wert für die Haustür

Durch einen guten U-Wert der Haustür können Sie ebenso wie mit den Dachfenstern Ihre Immobilie energieeffizienter gestalten. Doch was ist ein guter U-Wert Haustür und welche Anforderungen gibt es an den U-Wert Haustür?

Regenschutz über Haustür

Haustür

Regenschutz über der Haustür

Schnell vom Auto ins Haus rennen, weil es regnet, doch dann vor der Haustür nass werden, weil man die Haustür nicht auf bekommt? Um zu vermeiden, nass zu werden, kann ein Regenschutz über der Haustür helfen. Alles rund um den Regenschutz über der Haustür erfahren Sie hier.

Zertifizierter Dachfenstertausch

Nach welchem Haustürtyp suchst du?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,95 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert LogoGerman Customer Award 2023 Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Telefon Icon0800 / 710 10 10

Zertifizierter Dachfenstertausch

Angebot sichern
Lichtwunder hat 4,87 von 5 Sternen 376 Bewertungen auf ProvenExpert.com