Sommer-Special: Gratis Verdunkelungsrollo oder Netzmarkise zu jedem Dachfenster. ✅ Jetzt Angebot sichern! ✅

Gesundes Wohnen

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/f40025e3-3960-4f1d-963c-f40436e8fe77_Dachfenster+-+Wie+viel+Licht+brauchen+Pflanzen%3F.jpg?auto=compress,format&rect=0,167,2048,1024&w=1800&h=900

Dachfenster - Wie viel Licht brauchen Pflanzen?

Sie möchten Ihr Zuhause grüner gestalten und Pflanzen anschaffen, fragen sich aber, ob Ihre Dachfenster genug Licht abwerfen? Wir alle wissen, dass Licht für Pflanzen überlebensnotwendig ist. Überleben Ihre Pflanzen also auch durch das Tageslicht in Ihrem Dachgeschoss?

Dachfenster und Pflanzen - Funktioniert das?

Pflanzen benötigen Tageslicht und Wasser zum Überleben. Deswegen fühlen sich unsere Zimmerpflanzen in Fensternähe und insbesondere unter Dachfenstern ganz besonders wohl. Daher sollten Sie darauf achten, dass Ihre Pflanzen immer so nahe wie möglich an Ihrem Dachfenster stehen, damit sie viel Tageslicht abbekommen. Sind Ihre Pflanzen über 1,50 Meter von Fenstern entfernt, wird das Tageslicht teilweise schon nicht mehr ausreichen. Ob das Tageslicht durch Ihre Dachfenster Ihren Pflanzen ausreicht, ist natürlich von Pflanzentyp zu Pflanzentyp verschieden. Dachfenster werden von Pflanzen aber normalen, senkrechten Fenstern vorgezogen. Das Licht von oben durch Ihre Dachfenster ist für Pflanzen ideal, da Tageslicht von oben bis zu dreimal heller ist als das Licht von der Seite. Und auch die schräge Lage der Dachfenster ist von Vorteil, weil die Pflanzen so nicht nur einseitig Licht aufnehmen können, sondern das Licht gleichmäßiger auf Ihre Pflanzen fällt. Häufig handelt es sich bei Dachfenstern auch um sehr großzügige Fenster durch die somit auch weitaus mehr Licht in Ihren Wohnraum fällt als dies bei senkrechten Fenstern der Fall ist. Ihre Pflanzen werden sich also über jedes Dachfenster in Ihrem Zuhause freuen.

Pflanzen gegen Hitze im Dachgeschoss

Für viele Menschen sind Pflanzen ein wahres Muss, ob nun im Dachgeschoss, auf dem Balkon oder im Erdgeschoss. Dabei machen sie nicht nur optisch so einiges her und sorgen für Gemütlichkeit, sondern bringen noch einen weiteren großen Vorteil mit sich: Pflanzen sind im Dachgeschoss wahre Helfer an heißen Sommertagen. Pflanzen geben einen Großteil des Gießwassers, bis zu 90%, wieder an ihre Umgebung ab. Somit befeuchten Pflanzen unablässig die Luft in Ihrem Dachgeschoss. Und kennen Sie auch die stickige Luft im Dachgeschoss, wenn die Temperaturen draußen steigen? Auch hier schaffen Pflanzen Abhilfe, da sie für mehr Sauerstoff sorgen und somit das Raumklima im Dachgeschoss deutlich verbessern. Besonders im Sommer können Sie sich im Dachgeschoss also doppelt an Ihren Pflanzen erfreuen. Doch auch im Winter sind Ihre Pflanzen wertvolle Begleiter in Ihrem Zuhause. Die stetige Luftbefeuchtung des Dachgeschosses durch Ihre Pflanzen hilft gegen trockene Nasenschleimhäute, die bei vielen von uns durch Heizungsluft sehr schnell entstehen.

Reicht Pflanzen das Dachfenster Licht aus?

Es ist deutlich, dass Pflanzen im Dachgeschoss von Vorteil sind, aber wie viel Licht brauchen sie denn nun und reicht das hereinfallende Licht durch Ihre Dachfenster aus? Licht misst man in Luxmetern, was die Beleuchtungsstärke angibt. Lux ist ein Wert, der angibt, wie stark eine Fläche beleuchtet wird - also die Intensität des Tageslichts auf eine bestimmte Fläche darstellt. 1 Lux bedeutet, dass eine Fläche von 1 m² gleichmäßig mit 1 Lumen (Maß für Helligkeit) beleuchtet wird. Dabei benötigen verschiedene Pflanzen auch ein unterschiedliches Maß an Lux, um zu überleben und zu wachsen. Entsprechend eignen sich manche Pflanzen für das Dachgeschoss, andere weniger. Um Ihnen ein Gefühl für Luxwerte zu geben und damit Sie besser einschätzen können, ob das Dachfenster Licht in Ihrer Wohnung für Ihre Pflanzen ausreicht, haben wir ein paar Werte für Sie zusammengestellt. An einem schönen Sommertag beträgt die Lichtstärke draußen etwa 100.000 Lux. Bei bedecktem Himmel sind es draußen schon nur noch 20.000 Lux. An einem grauen Wintertag kommen wir auf nur noch 3.500 Lux. Sobald man sich in Innenräume begibt, nimmt der Luxwert stark ab. An sehr sonnigen Tagen erreicht man an Dachfenstern innen um die 3.000 Lux. Entfernen Sie sich vom Fenster nimmt der Luxwert rasant ab. So sind Werte von 200 bis 400 Lux keine Seltenheit. Diese Werte reichen für Zimmerpflanzen lange nicht aus. Ein schattiger Platz draußen ist noch immer weitaus heller als ein sonniger Fensterplatz in Ihrer Wohnung. Ein weiterer Unterschied ist, dass Pflanzen draußen von allen Seiten Licht bekommen, während sie drinnen meist nur von einer Seite Licht genießen. Auch das ist ein Vorteil von Dachfenstern, weil sie Pflanzen von oben und somit nicht nur einseitig Licht spenden. Wir haben für Sie den Lichtbedarf beliebter Zimmerpflanzen herausgefunden und eine Tabelle erstellt. Am besten achten Sie schon während des Kaufs der Pflanze darauf, wie viel Licht diese benötigt. Im Normalfall finden Sie diese Information auf den Piktogrammen der Pflanzenetiketten.

Reicht Pflanzen das Dachfenster Licht aus?

Reicht Pflanzen das Dachfenster Licht aus?

Hell (2.000 - 3.000 Lux)

Aloe Vera
Bananenpflanze
Bogenhanf
Elefantenohr
Geigenfeige
Grünlilie
Gummibaum
Kakteen
Palmlilie
Polyscias
Stecklinge
Sukkulenten
Tessinerpalme

Halbschattig (1.000 - 2.000 Lux)

Bergpalme
Bogenhanf
Efeu
Fächerpalme
Fensterblatt
Flamingoblume
Glücksfeder
Goldfruchtpalme
Monkey Mask
Orchideen
Schusterpalme
Streifenfarn

Wie finde ich die Lux Zahl meines Dachgeschosses heraus?

Heutzutage können Sie die Lux Zahl Ihres Dachgeschosses auf relativ einfache Weise herausfinden, um zu wissen, ob Ihre Wohnung genug Licht für Pflanzen bietet. Hierfür benötigen Sie lediglich ein Smartphone und eine App, die als Luxmesser eingesetzt werden kann. Mithilfe der App können Sie an verschiedenen Flecken in Ihrer Wohnung, so auch dem Dachgeschoss, genau messen, wie hoch der Luxwert ist und haben somit eine Vorstellung von der Lichtintensität in Ihrem Zuhause. Das macht es Ihnen weitaus leichter die richtigen Pflanzen für Ihr Dachgeschoss und Ihre Dachfenster zu finden.

Zu viel oder zu wenig Licht für Pflanzen im Dachgeschoss

Es gibt einige Anhaltspunkte, die Ihnen zeigen, dass Ihre Pflanzen zu wenig oder zu viel Licht über Ihre Dachfenster ausgesetzt sind. Sie finden hier einige Anzeichen, die Ihnen verraten, dass die Lichtintensität durch Ihre Dachfenster für Ihre Pflanze zu stark oder zu gering ist. Grundsätzlich gilt aber, dass nicht alle Pflanzen ganz viel Licht brauchen, sondern der Bedarf sehr verschieden ist.

Zu wenig Licht für Pflanzen im Dachgeschoss
  • Die Pflanze wirft viele Blätter ab

  • Die Pflanze wächst stark einseitig in Richtung Licht

  • Die Blätter der Pflanze verblassen

  • Pflanzen, die eigentlich gemusterte Blätter haben, nehmen eine komplett grüne Farbe an

  • Die neuen Blätter sind viel kleiner als die bisherigen

  • Pflanzen, die über typische Blattstrukturen verfügen, bekommen Blätter ohne Struktur

  • Die Pflanze wächst in den warmen Monaten (Frühjahr/Sommer) kaum oder gar nicht

Zu viel Licht für Pflanzen im Dachgeschoss
  • Die Blätter der Pflanze vertrocknen

  • Die Blätter verfärben sich komplett braun oder bekommen braune Spitzen

  • Die Stellen der Blätter, die am meisten Licht abbekommen, bleichen aus

  • Allgemein verblassen oder verfärben sich die vorhandenen Blätter

Zu viel oder zu wenig Licht für Pflanzen im Dachgeschoss

Zu viel oder zu wenig Licht für Pflanzen im Dachgeschoss

Tipps für Pflanzen im Dachgeschoss

Natürlich kommt es nicht nur auf das Licht an, ob sich Ihre Pflanzen in Ihrem Zuhause, dem Dachgeschoss, wohlfühlen. Auch weitere Aspekte wirken sich positiv oder negativ auf Ihre Pflanzen aus. Beispielsweise die Heizung. Stellen Sie Ihre Pflanzen nicht zu nahe an Ihre Heizungen, weil die Luft hier häufig trocken und zu warm für Ihre Pflanzen ist. Auch Zugluft sollten Sie vermeiden. Ein wichtiger Tipp ist auch, dass Sie Ihre Pflanze nicht häufig umstellen sollten. Die Pflanze benötigt jedes Mal Zeit, um sich an Ihre neue Umgebung zu gewöhnen, was ihr schadet und sie in einen Schock verfallen oder sogar krank werden lässt. Im Winter ist es aber durchaus sinnvoll, dass Sie Ihre Pflanzen etwas näher an den Dachfenstern platzieren als im Sommer. Selbst die Sonnenliebhaber unter Ihren Pflanzen sollten vorsichtig an starkes Licht gewöhnt und nicht sofort in die pralle Sonne an den Dachfenstern gestellt werden. Werden Pflanzen schrittweise an das helle Licht gewöhnt, werden sie weitaus weniger sensibel gegen Licht.

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Icon Rakete