Sommer-Special: Gratis Verdunkelungsrollo oder Netzmarkise zu jedem Dachfenster. ✅ Jetzt Angebot sichern! ✅

Gesundes Wohnen

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/a356cd3f-bf12-4fed-986f-3f4940f06577_Schlafen+bei+offenem+oder+geschlossenem+Dachfenster.jpg?auto=compress,format&rect=0,225,2700,1350&w=1800&h=900

Schlafen bei offenem oder geschlossenem Dachfenster?

Schlafen bei offenem oder geschlossenem Dachfenster? – Ein heiß diskutiertes Thema und die Meinungen gehen weit auseinander. Wir haben uns auf die Suche nach den Vor- und Nachteilen der nächtlich geöffneten und auch geschlossenen Dachfenster gemacht.

Schlafen bei offenen oder geschlossenen Dachfenstern?

Vermutlich befinden sich auch in Ihrem Bekanntenkreis beide Typen: Diejenigen, die bei offenem Dachfenster schlafen und jene, die ihre Dachfenster grundsätzlich schließen, sobald sie schlafen gehen. Es gibt mittlerweile auch viele Studien zu der Thematik, da sich offene bzw. geschlossene Fenster durchaus auf den Schlaf auswirken. Es gibt also Vor- und Nachteile für Schlaf bei offenen Dachfenstern. Wir haben uns mit einigen Aspekten beschäftigt und so einiges herausgefunden. Schlussendlich ist es aber Ihre Entscheidung, ob Sie bei offenen oder geschlossenen Dachfenstern schlafen möchten. Was sich besser anfühlt, ist wahrscheinlich auch das Beste für Sie.

Schlafzimmertemperatur wirkt sich auf Schlaf aus

Wann und wie lange sollten Sie denn die Dachfenster im Schlafzimmer öffnen, um die perfekte Temperatur und so auch den perfekten Schlaf zu finden? Prinzipiell wird für das Schlafzimmer eine Raumtemperatur von 16 bis 18 Grad empfohlen. Allerdings kann es sein, dass Sie doch lieber bei 20 oder vielleicht auch bei 15 Grad schlafen. Das können Sie für sich selbst herausfinden. Die Hauptsache ist, dass Sie weder schwitzen noch frieren. Ist das der Fall haben Sie Ihre persönliche, perfekte Raumtemperatur gefunden. Viele glauben, dass es abhärtet, wenn das Dachfenster nachts geöffnet ist und somit auch das Immunsystem gestärkt wird. Das ist allerdings ein Mythos und auch der Schlaf ist nicht sonderlich erholsam, wenn Sie nachts frieren. Aber auch eine zu hohe Temperatur im Schlafzimmer kann sich negativ auf den Schlaf auswirken. Daher schlafen viele Menschen in heißen Sommernächten am liebsten mit offenen Dachfenstern, weil die Luft nachts abkühlt. Wenn man aber nicht bei offenen Dachfenstern schlafen möchte, sollte man die Dachfenster an heißen Tagen unbedingt durch Vorhänge oder Rollläden verdunkeln und abends ausreichend lüften, sobald die Außen- unter der Innentemperatur liegt.

Negative Auswirkung auf den Schlaf bei offenen Dachfenstern

Wer nicht gerne bei offenen Dachfenstern schläft, kann einige Argumente heranziehen, um aufzuzeigen, dass sich offene Dachfenster negativ auf den Schlaf auswirken. Tatsächlich haben Studien und Untersuchungen ergeben, dass offene Dachfenster teilweise einen schlechten Einfluss auf den Schlaf haben. Das hat verschiedene Gründe, die wir Ihnen hier gerne aufzeigen.

Pollen gelangen durch offene Dachfenster ins Schlafzimmer

Leiden Sie unter Heuschnupfen ist es ratsam, dass Sie Ihre Dachfenster während des Schlafs geschlossen halten, da die Pollen durch Ihre Fenster auf einfache Weise in Ihr Schlafzimmer gelangen. Befinden sich Pollen in der Luft, hindern diese Sie an einem ruhigen und erholsamen Schlaf. Während der Pollenflugsaison sollten Sie daher lieber auf offene Dachfenster in der Nacht verzichten. Auch sollten Sie darauf achten, wann Sie Ihr Schlafzimmer lüften. Leben Sie auf dem Land, sollten Sie lieber abends gründlich durchlüften, da die Pollenbelastung im ländlichen Raum morgens am höchsten ist und gegen Abend immer weiter abnimmt. Lüften Sie abends, sollten Sie die Dachfenster erst öffnen, wenn die Außen- unter die Innentemperatur gefallen ist. Wohnen Sie in der Stadt, ist es genau umgekehrt. Hier sollten Sie lieber morgens lüften, da die Pollenbelastung dann am geringsten ist. Mittlerweile gibt es jedoch auch Pollenschutzgitter, die Sie am Fenster anbringen können, wenn Sie gerne bei offenen Dachfenstern schlafen.

Nächtliche Geräusche stören den Schlaf

Offene Dachfenster können zu Lärmbelästigung und somit einer Störung des gesunden Schlafs führen. Schon ab und zu vorbeifahrende Autos können den Schlaf deutlich beeinträchtigen, wenn die Geräusche durch die offenen Dachfenster dringen. Dabei nimmt man die Phasen, in denen man durch Lärm aufwacht, häufig gar nicht wahr. Trotzdem kommt es durch diesen plötzlichen Lärm zu einem Blutdruck- und Pulsanstieg, was zu einem wenig erholsamen Schlaf führt. Wachen Sie leicht durch nächtliche Geräusche auf oder wohnen Sie in einer Gegend, in der viele nächtliche Störgeräusche zu hören sind, sollten Sie Ihre Dachfenster während des Schlafs lieber geschlossen halten. Trotzdem sollten Sie auch in diesem Fall vor dem Schlafengehen gründlich durchlüften, damit ausreichend frische Luft in Ihrem Schlafzimmer ist. Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, dass in der Nacht zu viel frische Luft verbraucht wird und Sie deswegen unbedingt bei offenen Dachfenstern schlafen müssen. In einem durchschnittlichen Schlafzimmer mit einer Größe von 15 Quadratmetern, befindet sich mehr Sauerstoff als ein oder zwei Personen in der Nacht zum Atmen benötigen. Und auch die Luftzirkulation findet trotz geschlossener Dachfenster statt, da kein Fenster und keine Tür hundertprozentig abdichten.

Negative Auswirkungen auf den Schlaf bei offenen Dachfenstern

Negative Auswirkungen auf den Schlaf bei offenen Dachfenstern

Studie zu Schlaf bei offenen und geschlossenen Dachfenstern

Es gibt zahlreiche Studien, die sich mit der Thematik des Schlafs bei offenen oder geschlossenen Dachfenstern auseinandersetzen. Manche Studien zu geöffneten Dachfenstern bei Nacht kommen dabei zu sehr drastischen Ergebnissen. So hat das Zentrum für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz eine internationale Übersichtsstudie durchgeführt, die zu dem Ergebnis kam, dass nächtliche Ruhestörung gesundheitsschädigend ist und das Herz sowie den Kreislauf belasten. In der Studie steht geschrieben, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu dem Schluss kam, dass Straßenverkehrslärm das Risiko für ischämische Herzkrankheiten und möglicherweise auch für andere kardiometabolische Krankheiten wie Schlaganfall, Fettleibigkeit oder Diabetes erhöhen. Ein zentrales Ergebnis der Studie ist, dass Verkehrslärm zu häufigen Unterbrechungen des Schlafs führt und der Blutdruck hierdurch ansteigt. Durch das Ansteigen des Blutdrucks kommt es zur Ausschüttung von Stresshormonen und folglich dazu, dass die Gefäße steifer werden. Auch die Psyche soll durch die nächtliche Störung beeinflusst werden. Laut der Studie kann es sogar dazu kommen, dass psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen durch dauerhafte nächtliche Ruhestörung gefördert werden. Nächtlicher Lärm ist schädlicher als Ruhestörung tagsüber, da er die innere Uhr aus dem Gleichgewicht bringt und somit gefäßschädigende Entzündungsreaktionen im Körper getriggert werden. Schon bei einem einzelnen vorbeifahrenden Auto setzt der Körper Stresshormone frei, die wiederum den Cholesterinspiegel und Blutdruck in die Höhe schnellen lassen. Die Folge: Das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle steigt.

Vor- und Nachteile des Schlafens bei offenen Dachfenstern

Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er bei offenen oder geschlossenen Dachfenstern schläft. Falls Sie sich aber nicht so richtig entscheiden können, haben wir Ihnen noch einmal Vor- und Nachteile von geöffneten Dachfenstern bei Nacht aufgelistet. Letztendlich ist es aber Ihre Entscheidung, ob Sie mit offenen oder geschlossenen Dachfenstern schlafen möchten. Sie merken auch sicherlich selbst am besten, wann Sie sich besonders ausgeruht fühlen. Sind Sie sich unsicher, probieren Sie doch einfach mal beides aus. Spätestens dann werden Sie wissen, wie Sie am besten schlafen.

Vorteile

  • Frische Luft wirkt sich positiv auf Hausstauballergie aus und kann ruhigen Schlaf ermöglichen
  • Guter Luftaustausch
  • Optimale Schlaftemperatur wird bei geöffneten Dachfenstern eher erreicht

Nachteile

  • Straßenlärm kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken
  • Schlaf wird durch die Geräuschkulisse (auch unterbewusst) gestört
  • Kalte Luft kann im Winter dazu führen, dass Sie frieren, was den Schlaf weniger erholsam macht
  • Schlafzimmer kühlen im Winter extrem aus, was zu höheren Heizkosten führt

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Icon Rakete