Tipps & Tricks

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/e2a9d650-19f3-4ffb-8bf5-c9116ebddfc0_Dachboden+Hitze+Tipps.jpg?auto=compress,format&rect=0,113,1350,675&w=1800&h=900

Dachboden Hitze Tipps

Besonders im Sommer, mit ansteigenden Temperaturen, macht sich die stauende Hitze auf dem Dachboden bemerkbar. Meist steigt die Hitze auf dem Dachboden sogar so weit an, dass sich diese kaum mehr aushalten lässt. Doch was tun gegen Dachboden Hitze? Wir haben einige Tipps gegen die Hitze auf dem Dachboden für Sie zusammengestellt.

Warum Dachboden Hitze?

Aufgrund der hohen Lage heizt sich der Dachboden schneller auf und hält auch die Hitze auf dem Dachboden. Durch die direkte Einstrahlung der Sonne aufgrund des Neigungswinkels sammelt sich schneller die Dachboden Hitze als in jedem anderen Wohnraum. Da warme Luft aufgrund der physikalischen Eigenschaften zudem aufsteigt und dadurch noch mehr Hitze durch die darunter liegenden Wohnräumen auf den Dachboden gelangt, erwärmt sich der Dachboden demnach nochmals mehr.

Soforthilfe-Tipps Dachboden Hitze

Hat sich Ihr Dachboden aufgrund der hohen Temperaturen bereits sehr erwärmt, dann haben wir für Sie ein paar Soforthilfe-Tipps gegen die Dachboden Hitze.

Aufhängen feuchter Handtücher

Hat sich die Hitze auf Ihrem Dachboden bereits gestaut, dann können Sie feuchte Handtücher aufhängen. Hier gilt, je dicker, desto besser. Dadurch, dass die Handtücher trocknen, entziehen Sie der Luft die Energie im Rahmen von Wärme und somit wird auch Ihrem Dachboden die Hitze entzogen. Dadurch können Sie auch die Temperatur auf Ihrem Dachboden senken, indem die Hitze aus der Luft entzogen wird. Achten Sie bei der Wahl der Handtücher darauf, dass diese auch Wasser aufnehmen und speichern können, damit dieser Tipp zum Entziehen der Dachboden Hitze äußerst effektiv ist. Ein geeigneter Stoff für das Problem der Dachboden Hitze, ist vor allem Baumwolle, wohingegen Acryl oder Plastik vermieden werden sollten. 

Aufstellen von Klimaanlage und Ventilatoren

Ein ganz offensichtlicher, aber dennoch nennenswerter Tipp gegen Dachboden Hitze ist das Aufstellen von Ventilatoren oder Klimaanlagen. Dieser Tipp gegen die Dachboden Hitze ist zwar besonders effektiv, aber kann sowohl in der Anschaffung als auch in den Stromkosten mit deutlich hohen Kosten verbunden sein. 

Teppiche entfernen

Dicke Teppiche speichern Wärme, welche diese an Ihren Wohnraum abgeben und somit noch mehr Dachboden Hitze entsteht. Deshalb ist es am besten, wenn Sie die Teppiche, zumindest im Sommer, entfernen, damit Sie die Dachboden Hitze nicht verstärken. Die Fußböden auf dem Dachboden können nämlich die Wärmeenergie aus der Luft speichern und für eine kühlere Umgebung und weniger Dachboden Hitze sorgen. Durch die dicken Teppiche wird das Abkühlen der Dachboden Hitze durch den Fußboden allerdings verhindert. Im Winter hingegen, ist es von Vorteil, wenn Sie die Teppiche auslegen, um die Dachboden Hitze zu erhalten und verstärken. 

Staatliche Förderung

BAFA Zuschussrechner

Wie hoch sind die
Investitionskosten?

(min. 2400 €, max. 50.000 €)


Um welchen Gebäudetyp
handelt es sich?


Ist ein Energieberater
vorhanden?

Checkmark Icon

(Wird von Lichtwunder gestellt)


Dein Zuschuss

1275,00 €*

Tipps, um die Dachboden Hitze gar nicht erst hereinzulassen

Bevor es überhaupt dazu kommen kann, dass sich die Hitze auf Ihrem Dachboden sammelt, haben wir Ihnen hier ein paar Tipps zusammengefasst, um das Bilden der Dachboden Hitze zu vermeiden. Diese Tipps gegen die Dachboden Hitze sind teils aufwändiger in Ihrer Ausführung und mit Kosten verbunden, allerdings besonders effektiv für das Abhalten der eintretenden Dachboden Hitze.

Dachfenster tagsüber schließen

Da es draußen im Sommer sehr warm ist und die Temperaturen tagsüber weiter ansteigen, sollten Sie tagsüber die Dachfenster geschlossen halten, damit die Hitze gar nicht erst in dem Dachboden eintreten kann. Am besten morgens früh und abends, wenn die Temperaturen noch nicht angestiegen sind beziehungsweise sich wieder abgekühlt hat, lüften, damit die Hitze erst gar nicht in Ihr Dachboden gelangt. 

Sonnenschutz anbringen

Ein weiterer Tipp, um die Hitze aus Ihrem Dachboden zu halten, ist das Anbringen von Sonnenschutz. Hierbei haben Sie zwei Möglichkeiten zum Abschotten der Dachboden Hitze. Zum einen den Sonnenschutz von innen, zum anderen das Anbringen eines äußeren Sonnenschutzes. Der Sonnenschutz von außen ist am effektivsten gegen die Dachboden Hitze, denn dieser kann die Hitze um bis zu 96 Prozent reduzieren. Dies wird dadurch gewährleistet, dass der äußere Sonnenschutz die Sonnenstrahlen schon vor dem auftreffen auf der Dachfensterscheibe abfängt, wodurch die Dachboden Hitze erst gar nicht entstehen kann. Neben dem Schutz gegen die Dachboden Hitze sorgt der äußere Sonnenschutz zudem für mehr Lärm-, Sicht- und Einbruchschutz. Auch wenn der Sonnenschutz von außen effektiv gegen die Dachboden Hitze ist, hat dieser den Nachteil, dass dieser nicht ganz so günstig ist. Sie können entweder zusätzlich zum Sonnenschutz von außen oder auch nur einen inneren Sonnenschutz gegen die Dachboden Hitze anbringen. Der Sonnenschutz von innen wirkt nicht nur effektiv gegen die Dachboden Hitze, sondern verdunkelt Ihren Wohnraum zudem so gut wie komplett. Achten Sie darauf, dass der innere Sonnenschutz genau an Ihr Dachfenster angepasst ist, da dieser sonst ineffektiv gegen die Dachboden Hitze ist. Wünschen Sie dennoch etwas Tageslicht in Ihrem Wohnraum als auch Schutz gegen die Dachboden Hitze, können Sie alternativ auch eine Hitzeschutz-Markise anbringen. Der Nachteil der Sonnenschutzprodukte von innen ist allerdings, dass im Gegensatz zum äußeren Sonnenschutz, die Sonnenstrahlung dennoch auf die Dachfensterscheibe strahlen, wodurch diese nicht ganz so effektiv gegen die Dachboden Hitze sind, wie die außenliegenden Sonnenschutzprodukte.

Die richtige Dämmung

Die Dämmung Ihrer Immobilie ist ebenfalls essentiell, wenn es um Tipps gegen die Dachboden Hitze geht. Allerdings ist diese Methode gegen die Dachboden Hitze mit Kosten verbunden. Denn das Anbringen einer Dämmung zwischen den Sparren auf dem Dachboden ist hierbei am effektivsten, um die Dachboden Hitze zu vermeiden. Das gewählte Dämmmaterial sollte zudem auch eine entsprechende Dämmklasse aufweisen, um effektiv gegen die Dachboden Hitze durch das Eintreten der Sonnenstrahlen zu wirken. 

Dachfenster-Verglasung

Bereits 3-fach verglaste Dachfenster weisen eine sehr gute Dämmung auf, wodurch im Sommer, die Dachboden Hitze erst gar nicht so schnell entstehen kann und im Winter hingegen die Hitze auf dem Dachboden erhalten bleibt. Zudem können Sie, um die Dachboden Hitze zu vermeiden, auch auf eine Sonnenschutzverglasung setzen. Gerade bei dem Trend zu großen Glasflächen lohnt sich die Überlegung der Sonnenschutzverglasung gegen die Dachboden Hitze. Durch die Spezialverglasung des Sonnenschutzglases werden bis zu 80 Prozent der Sonnenstrahlen draußen gehalten, wodurch das Entstehen der Dachboden Hitze vermindert wird. 

Gefahr der Dachboden Hitze

Besonders dann, wenn sich Kinder, Babys oder ältere Menschen auf Ihrem Dachboden aufhalten, ist es besonders wichtig, gegen die Dachboden Hitze vorzugehen oder die Dachboden Hitze erst gar nicht entstehen zu lassen. Bereits bei gesunden erwachsenen Menschen, kann sich die Dachboden Hitze bemerkbar machen und sich negativ auf den Kreislauf auswirken. Gerade bei kleinen oder älteren Menschen hat die Dachboden Hitze nochmals einen größeren Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. Denn durch die Dachboden Hitze wird die Gesundheit aller Menschen beansprucht und gerade bei schwächeren Menschen, kann dies fatale Folgen mit sich bringen.

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,88 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Lichtwunder hat 4,89 von 5 Sternen 248 Bewertungen auf ProvenExpert.com