Dachausbau

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/957c5055-63e6-45d7-9acd-775ffe699168_Das+Kru%CC%88ppelwalmdach.jpg?auto=compress,format&rect=0,0,1188,594&w=1800&h=900

Das Krüppelwalmdach

Eine Art des Walmdaches bildet das Krüppelwalmdach, welches dieselben Vorteile aufweist, jedoch einige Nachteile des Walmdaches eliminiert. Was genau das Krüppelwalmdach ausmacht sowie alles über die Vor- und Nachteile dieser Dach Art erfahren Sie bei uns.

Was zeichnet das Krüppelwalmdach aus?

Das Krüppelwalmdach ist eine Abwandlung des Walmdaches, welche ebenfalls dieselben Vorteile aufweist. Als Variation des Walmdaches, zeichnet sich das Krüppelwalmdach aber dadurch aus, dass der Walm höher anfängt. Dadurch entsteht an den Stirnseiten ein kleines Giebelstück, welches allerdings nicht bis zum First hinreicht, sondern davor in den Walm übergeht. Das Krüppelwalmdach hat somit vier Dachflächen und wird heutzutage häufig bei Einfamilienhäusern verwendet, besonders im norddeutschen Raum. Je nach Präferenz und Gebäude können Sie die Dachneigung des Krüppelwalmdaches frei wählen, wobei der Neigungswinkel dieser Dachform bei circa 18 Grad beginnt, meist aber zwischen 35 Grad und 50 Grad liegt.

Variation des Krüppelwalmdaches

Auch beim Krüppelwalmdach gibt es eine Variation – der Niedersachsengiebel. Bei dieser Variation des Krüppelwalmdaches wird der Walm je nach Belieben auf einer Höhe der Giebelseite angesetzt. Somit unterscheidet sich die Variation zum gängigen Krüppelwalmdach darin, dass der Walm allerdings nicht beim First des Krüppelwalmdaches ansetzt und auch nicht auf der Traufhöhe endet. 

Vorteile des Krüppelwalmdaches

Beim Bau eines Krüppelwalmdaches können Sie einige Vorteile erzielen, wobei der wichtigste Vorteil, der Gewinn an Raum im Dachgeschoss ist, wenn man dies mit dem Walmdach vergleicht. Da der First des Krüppelwalmdaches relativ hoch ist und durch senkrechte Wände gestützt wird, erhalten Sie hier viel Raum zur Nutzung. Dieser Raum kann zusätzlich mit Dachfenstern ausgestattet und somit durch Tageslicht erhellt werden. Denn aufgrund des Giebels, den das Krüppelwalmdach aufgrund seiner Konstruktion aufweist, können Sie den gewonnenen Platz für Fenster nutzen. Ein weiterer Vorteil des Krüppelwalmdaches ist die hohe Stabilität, welche ebenfalls aufgrund der Konstruktion dieser Dach Form gewährleistet wird. Die verschiedenen Sparren, Pfetten sowie Schiftern, welche dem Krüppelwalmdach die dreieckigen Formen verleihen, steifen das Dachtragewerk auf und stabilisieren dieses somit. Dadurch müssen Sie sich besonders in Gegenden mit viel Schnee keine Gedanken um die Traglast Ihres Krüppelwalmdaches machen. Letzterer Vorteil ist, dass das Krüppelwalmdach weniger anfällig für Witterungseinflüsse ist. Da starker Wind besonders schädlich für senkrechte Flächen ist, ist das Krüppelwalmdach aufgrund des Walmes geschützt. Ebenso ist diese Dach Art durch die Dreieckspitzen weniger anfällig für Schäden durch die Witterung.

Nachteile des Krüppelwalmdaches

Auch wenn es viele Vorteile beim Krüppelwalmdach gibt, so gibt es auch ein paar Nachteile. Der gewonnene Raum im Obergeschoss im Vergleich zum Walmdach ist dennoch kleiner im Vergleich zum Satteldach. Grund dafür ist, dass das Krüppelwalmdach trotz Giebel immer noch eine Dachschräge aufweist, welche den Raum verkleinert und das Aufstellen von Möbeln nicht so einfach ist wie bei einem Satteldach. Auch wenn Sie viel Gestaltungsspielraum beim Krüppelwalmdach haben, dann müssen alle Aspekte sehr gut geplant werden, denn eine Konstruktion dieser Dach Art ist im Vergleich zu anderen Dach Formen mit hohem Planungsaufwand verbunden. Neben der aufwendigen Planung bringt das Krüppelwalmdach auch einen hohen Arbeitsaufwand mit sich und ist auch mit einem hohen Materialaufwand verbunden. Dies wiederum spiegelt sich demnach auch in den Kosten für diese Dach Art wider.

Kosten des Krüppelwalmdaches

Viele Faktoren bestimmen den Preis eines Krüppelwalmdaches, wobei der Material- und Arbeitsaufwand sowie die aufwendige Planung und Konstruktion die Kosten deutlich in die Höhe treiben. Auch wenn das Krüppelwalmdach im Vergleich zum gängigen Walmdach sich in den Kosten kaum unterscheidet, so ist das Krüppelwalmdach im Vergleich zum Satteldach deutlich teurer. Hinsichtlich der Kosten für Materialien und Dämmung unterscheiden sich dies beiden Dach Arten kaum, denn beide liegen bei je rund 60 Euro pro Quadratmeter. Allerdings ist der Ausbau des Dachstuhls beim Krüppelwalmdach deutlich teurer. Dies ist mit Kosten zwischen 80 Euro und 100 Euro pro Quadratmeter verbunden. Je nach Größe des Krüppelwalmdaches steigen die Kosten natürlich auch an. Circa zwischen 190 Euro und 210 Euro pro Quadratmeter sollten Sie für den Bau eines Krüppelwalmdaches einkalkulieren. Wollen Sie Kosten bei der Planung des Krüppelwalmdaches sparen, dann können Sie dies erzielen, indem Sie die Walmseiten stets kurz halten, damit für diese weniger Material für Eindeckung, Dämmung und Tragflächen benötigt wird.

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Check Icon

Zahlung nach Montage

Check Icon

15 % BAFA Förderung

Check Icon

Zertifizierte Montage

4,88 /5

ProvenExpert Logo
ProvenExpert Logo

Unsere Kunden haben wir bereits von uns überzeugen können. Lesen Sie selbst, was diese über uns zu sagen haben oder lassen Sie sich einfach von unserer Kompetenz und Arbeitsweise beeindrucken.

Icon Rakete
Lichtwunder hat 4,90 von 5 Sternen 259 Bewertungen auf ProvenExpert.com