Sommer-Special: Gratis Verdunkelungsrollo oder Netzmarkise zu jedem Dachfenster. ✅ Jetzt Angebot sichern! ✅

Tipps & Tricks

Alle Artikel
https://images.prismic.io/lich-webpage/a271241f-c218-4942-8feb-6ab55b509b05_Dachfenster+richtig+streichen.jpeg?auto=compress,format&rect=0,408,5000,2500&w=1800&h=900

Dachfenster richtig streichen

Sie möchten Ihr Dachfenster streichen, haben aber Sorge, dass Sie Fehler machen? Wir klären Sie in diesem Artikel auf, was Sie wissen müssen und worauf Sie achten sollten. So können Sie sich getrost an das Streichen Ihrer Dachfenster machen, damit diese weiterhin gut aussehen.

Wann sollten Dachfenster gestrichen werden?

Damit Ihre Dachfenster jahrelang schön aussehen und auch der Witterung gut standhalten, sollten sie gepflegt werden. Dazu gehört auch ein frischer Anstrich. Im Allgemeinen sollten Sie Ihre Dachfenster regelmäßig inspizieren und pflegen, um Schäden schnell zu entdecken und diesen gezielt entgegenzuwirken oder schnell reagieren zu können. Generell gilt für Holzdachfenster, dass diese bei einer Klarlackierung circa alle vier Jahre neu gestrichen werden sollten. Bei weiß lackierten Dachfenstern empfiehlt sich ein Streichen nach sieben Jahren. Die Zeiträume, wann Ihre Dachfenster einen neuen Anstrich benötigen, hängen aber auch von den Wetterverhältnissen und der Sonneneinstrahlung ab. Sowohl das Wetter als auch die Sonne beanspruchen das Material Ihrer Dachfenster, was dazu führen kann, dass der Lack abplatzt oder die Lasur nicht mehr so widerstandsfähig ist.

Welche Farbe eignet sich zum Streichen von Dachfenstern?

Kann man eigentlich jede Farbe zum Streichen von Dachfenstern nehmen oder eignet sich eine Farbe besonders gut? Bei dem Streichen der Holzrahmen Ihrer Dachfenster können Sie zwischen Lack und Lasur wählen. Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile.

Lasur

  • Natürliche Maserung des Holzes bleibt sichtbar, auch bei farbigen Lasuren
  • Tieferes Eindringen in das Holz; Schutz vor Witterung, Pilzen und anderen Schädlingen
  • Erneuerung ca. alle 2 bis 4 Jahre, abhängig von äußeren Einflüssen

Lack

  • Verdeckt die Maserung des Holzes, da eine geschlossene Oberfläche entsteht (Ausnahme: Klarlack)
  • Verbleibt auf der Oberfläche und bildet somit einen schützenden Film
  • Erneuerung ca. alle 5 bis 7 Jahre, abhängig von äußeren Einflüssen

Das sollten Sie bei Lasuren beachten

Lasuren unterscheiden sich in Dünn- und Dickschichtlasuren, wobei sich für Dachfenster mit Holzrahmen die Dickschichtlasuren besser eignen. Dickschichtlasuren schützen Ihre Dachfenster sowie die Holzrahmen aufgrund ihrer Konsistenz besser vor Feuchtigkeit.

Das sollten Sie bei Lack beachten

Wollen Sie Ihr Dachfenster lieber mit einem Lack streichen, sollten Sie darauf achten, dass das ausgewählte Produkt wasserdampfdurchlässig ist. So kann der Austausch der Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsunterschiede zwischen Dachfensterinnen- und außenseite gewährleistet werden. Ein Feuchtigkeitsstau wird verhindert und daraus resultierend fault das Holz nicht und auch die Lackschlicht platzt nicht ab. Besonders geeignet für das Streichen der Dachfenster sind Acryl- und Alkydharzfarben, welche atmungsaktiv sind. Achten Sie beim Kauf des Lacks für Ihre Dachfenster darauf, dass dieser für den Außenbereich geeignet ist, damit es keine Probleme mit der Streichfarbe Ihrer Dachfenster gibt.

Das sollten Sie beim Streichen der Dachfenster beachten

Bevor Sie mit dem Streichen Ihrer Dachfenster beginnen, gibt es noch zwei Aspekte, die Sie beachten sollten.

Der erste Anstrich Ihrer Dachfenster

Wenn Sie Ihre Dachfenster zuvor noch in keinster Weise behandelt haben und es sich somit auch um den ersten Anstrich der Dachfenster handelt, sollten Sie zuerst das Auftragen einer Grundierung vornehmen. Die Grundierung dient zum Schutz des Holzes Ihres Dachfensters und zu einem gleichmäßigen Auftragen der Farbe beim Streichen der Dachfenster.

Das richtige Werkzeug zum Dachfensteranstrich

Natürlich benötigen Sie nicht nur Farbe, Lack oder Lasur, wenn Sie Ihre Dachfenster streichen möchten, sondern auch das richtige Werkzeug, um den Dachfensteranstrich perfekt zu machen. Je nachdem, ob Sie sich für einen Lack- oder Lasuranstrich entschieden haben, brauchen Sie die entsprechenden Pinsel. Eine Lasur ist mit einem Flachpinsel leichter auf Ihre Dachfenster aufzutragen, während Lacke auch gut mit einem Rundpinsel aufgetragen werden können. Es gibt auch spezielle Fensterpinsel, die das Streichen der Kanten Ihres Dachfensters, insbesondere nahe der Dachfensterscheibe, erleichtern. Sie haben eine abgeschrägte Seite und sind somit besonders geeignet für den Dachfensteranstrich. Für große Streichflächen der Dachfensterrahmen empfiehlt es sich, eine Farbrolle zu benutzen.

BAFA Zuschuss Rechner

Berechnen Sie Ihren BAFA Zuschuss einfach und schnell

Wie hoch sind die
Investitionskosten?

(min. 2400 €, max. 50.000 €)


Um welchen Gebäudetyp
handelt es sich?


Ist ein Energieberater
vorhanden?

Checkmark Icon

(Wird von Lichtwunder gestellt)


Dein Zuschuss

1275,00 €*

Wie gehen Sie beim Dachfensteranstrich vor?

Der perfekte Dachfensteranstrich setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Zum einen ist es die Vorbereitung des Dachfensters für den Anstrich und zum anderen ist es das Streichen des Dachfensters selbst.

Dieses Material benötigen Sie zum Dachfensteranstrich

Für die Vorbereitung des Dachfensters sowie auch für den Dachfensteranstrich selbst, benötigen Sie noch einige Materialien. Diese sollten Sie am besten vor Beginn bereits heraussuchen und bereitlegen. Benötigt werden folgende Materialien:

  • Lauwarmes Wasser mit Seife

  • Abdeckfolie / Zeitungspapier und Abdeckklebeband

  • Mikrofasertuch

  • Feines Schleifpapier (Körnung zwischen 80 und 240, je nach Oberfläche)

  • Bei Kratzern, Furchen oder Ähnlichem: Holzpaste bzw. Acryl-Spachtelmasse

  • Wasserlöslichen Klarlack oder weißen Acryllack

  • Farbpinsel und ggf. Farbroller

So bereiten Sie den Dachfensteranstrich vor

Haben Sie sich alle Materialien für den Dachfensteranstrich bereitgelegt, legen Sie am besten den Boden mit der Abdeckfolie beziehungsweise dem Zeitungspapier aus. Nun kann es mit der Vorbereitung der Dachfenster für den Anstrich losgehen. Ist Ihr Dachfenster von Schimmel befallen, so empfiehlt es sich, diesen zuerst mit geeigneten Mitteln zu beseitigen. Ist Ihr Dachfenster von Schimmel befreit, können Sie den gesamten Fensterrahmen mit dem Seifenwasser und mithilfe des Mikrofasertuchs reinigen. Ein Mikrofasertuch ist zu empfehlen, da dieses am schonendsten für das Dachfenster ist und keine Fussel hinterlässt. Lassen Sie nun den Dachfensterrahmen trocknen. Haben Sie beim Reinigen des Dachfensters Risse entdeckt, können diese jetzt mit der Holzpaste beziehungsweise dem Acryllack ausgebessert werden. Ob Sie Holzpaste oder Acryllack wählen, hängt von der gewählten Oberflächenfarbe ab. Kleben Sie anschließend die Scheibe Ihres Dachfensters am Übergang zum Fensterrahmen mit der Abdeckfolie ab, um Schäden und Farbspritzer an Ihrem Dachfensterglas zu vermeiden. Beginnen Sie nun damit, den Altlack auf der Oberfläche des Dachfensters abzuschleifen. Beginnen Sie mit dem gröbsten Schleifpapier. Für den Feinschliff benutzen Sie das feinste Schleifpapier. Schleifen Sie den Altlack von der Oberfläche des Dachfensters bis eine glatte, lackfreie Oberfläche entsteht. Anschließend säubern Sie den Dachfensterrahmen, indem Sie den Feinstaub gründlich entfernen. Gegebenenfalls lassen Sie den Holzrahmen des Dachfensters noch trocknen.

Das Streichen der Dachfenster

Haben Sie die Vorbereitungen für den Anstrich des Dachfensters abgeschlossen, können Sie mit dem eigentlichen Streichen des Dachfensters starten. Führen Sie zuerst den Voranstrich durch, indem Sie den leicht verdünnten Klarlack beziehungsweise die Lasur auf den Dachfensterrahmen auftragen. Lassen Sie den Voranstrich trocknen und schleifen Sie dann den Fensterrahmen nochmals ab. Achten Sie darauf, dass Sie zu kurze Trockenzeiten vermeiden, da dies das Ergebnis des Dachfensteranstrichs erheblich beeinflussen kann. Tragen Sie anschließend eine unverdünnte Schicht des Klarlackes beziehungsweise der Lasur auf und lassen Sie diese ebenfalls trocknen. Und fertig ist Ihr neu gestrichenes Dachfenster!

Die 2 Minuten Anfrage

Welche Eindeckung hat dein Dach?

Icon Rakete